Zerf
Zerf

Sehr geehrte Nutzer/Innen unserer Homepage,

 

wir befinden uns in einer sehr komplizierten, nicht vorhersehbaren und sehr dynamischen Entwicklung im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID 19).

 

Die Bundesregierung hat zusammen mit den Ländern weitreichende Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus (COVID 19) beschlossen, die am 18. März 2020 in Kraft treten. Am Sonntag, den 22.03.2020 haben die Regierungschefinnen und -chefs der Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin einheitliche Verschärfungen der Schutzmaßnahmen beschlossen.

 

Diese betreffen natürlich auch unsere Ortsgemeinde.

 

Wir werden daher auf unserer Homepage zur schnelleren Übersicht die bundes- und landesrechtlichen Maßnahmen so wie sie sich ergeben verlinken bzw. zitieren.

 

Bleiben Sie gesund!

 

                                                                    Mit besten Grüßen,

 

                                                                    Ihr Rainer Hansen
                                                                    Ortsbürgermeister

Aktuelle Termine und Informationen

Zerf. 01.04.2020

„Zerf näht!“

 

Liebe Mitbürger/innen,

 

immer mehr Städte und Gemeinden führen die Pflicht zum Tragen eines Mundschutzes in der Öffentlichkeit ein. Manche Geschäfte dürfen nur mit Mundschutz betreten werden. Noch besteht keine generelle Pflicht zum Tragen eines Mundschutzes. Da dies sich aber unter Umständen sehr schnell ändern kann, wollen wir darauf vorbereitet sein.

 

Wir starten die Aktion: „Zerf näht!“

 

Der Aufruf geht zuerst einmal an alle Bürger/innen, die unsere Homepage regelmäßig anschauen. Es ist ratsam für jede Person mindestens 2 dieser Behelfs-Mund-Nasen-Schutz (BMNS) zu nähen Im Wechsel einer wird der eine getragen, der andere wird gereinigt. Eine Anleitung zur Herstellung eines BMNS, die die Feuerwehr der Stadt Essen für Fälle wie diese zur Verfügung gestellt hat, finden Sie hier:

Behelfs-Mund-Nasen-Schutz
Mund-Nasen-Schutz__Naehanleitung_2020_Fe[...]
PDF-Dokument [1.5 MB]

Der BMNS soll die Verbreitung von Tröpfchen durch den Träger reduzieren (Patientenschutz / Umkehrisolierung). Er stellt somit keinen Eigenschutz dar und ist in seiner Wirksamkeit abhängig von der Dichte des verwendeten Stoffs. Die zusätzliche Einlage eines kochfesten Vliesstoffes kann die Wirksamkeit signifikant erhöhen.

 

Bei der Wahl des Stoffes sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass dieser möglichst kochfest ist; ein „Windelstoff“ bzw. kochfester Baumwollstoff ist dafür am geeignetsten.

 

Wir wünschen allen viel Erfolg beim Nähen, bleiben Sie gesund!

 

Die Ortsgemeinde Zerf

Zerf, 01.04.2020

Kindertagesstätte Zerf: Infektion mit Mumps

 

Der Kindertagesstätte Zerf wurde eine Infektion mit Mumps gemeldet. Da diese Krankheit eine Inkubationszeit von 12 bis 25 Tagen hat ist nicht auszuschließen, dass sich weitere Kinder in der Kindertagesstätte angesteckt haben. Die Ansteckung erfolgt durch Tröpfcheninfektion.

 

Mumps kann sich durch grippeähnliche Krankheitszeichen wie Mattigkeit, Appetitlosigkeit, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Fieber ankündigen. Typisches Anzeichen ist eine schmerzhafte, entzündliche Schwellung der Ohrspeicheldrüsen, die ein- oder beidseitig auftreten kann. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, BZgA, unter Infektionsschutz – Erregersteckbrief.

 

Eine Erkrankung an Mumps ist meldepflichtig nach dem Infektionsschutzgesetz.

 

Sylvia Sauermann

Leiterin der Einrichtung

 

Kontaktdaten:

Kindertagesstätte Zerf

Schulstr. 7, 54314 Zerf

Tel.: 06587/861

kita.zerf@t-online.de

 

 

Die Ortsgemeinde Zerf

Zerf, 30.03.2020

 

Bund gewährt Soforthilfen für kleine Unternehmen

 

Bundesprogramm "Soforthilfe Corona"

Der Bund gewährt Soforthilfen für kleine Unternehmen, Soloselbstständige und Angehörige Freier Berufe,
die aufgrund von Liquiditätsengpässen in Folge der Corona Krise in ihrer Existenz bedroht sind.


Selbstständige und Unternehmen bis zu 5 Beschäftigte (Vollzeitäquivalente) können bis zu 9000 Euro erhalten. 


Unternehmen mit 6 bis 10 Beschäftigten können bis zu 15.000 Euro Zuschuss erhalten.

 

Anträge für den Zuschuss nimmt ausschließlich die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz entgegen

 

BITTE DEN ANTRAG AUSGEFÜLLT, UNTERZEICHNET, MIT DEN ANLAGEN UND AUSSCHLIESSLICH IM PDF-FORMAT EINGESCANNT NUR AN DIE E-MAIL-ADRESSE CSH(at)isb.rlp.de VERSENDEN.

 

Das Wirtschaftsministerium nimmt keine Anträge an und leitet auch keine Anträge weiter!

 

  1. Antragsformular
  2. Bearbeitungshinweise
  3. Informationen zu Kleinbeihilfen
  4. FAQs
  5. Datenschutzinformationen

 

 

Quelle: https://mwvlw.rlp.de/de/themen/corona/

Zerf, 29.03.2020

 

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat inzwischen eine Rechtsverordnungen erlassen, die alle auch unsere Gemeinde betreffenden Maßnahmen beschreiben; die beiden vorherigen wurden aufgehoben:

www.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/pdf-Dateien/Corona/2020-03-23_3._CoBeLVO.pdf

 

Die Ortsgemeinde Zerf

24.3.2020 - 14:00:11 Uhr

Gefahreninformation der Sicherheitsbehörden Rheinland-Pfalz


 

Warnung

 

Das Land Rheinland-Pfalz richtet eine zentrale Telefon-Hotline für die Bürgerinnen und Bürger ein, die vermuten, dass sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben:

0 8 0 0 9 9 0 0 4 0 0

Die Hotline MUSS kontaktiert werden, bevor eine der in Rheinland-Pfalz eingerichteten Fieberambulanzen aufgesucht werden kann.


Für Abklärung der Coronavirus-Erkrankung BITTE auf GAR KEINEN FALL den Notruf 112 anwählen.

 

Herausgegeben von:

Innenministerium RLP, Lagezentrum

 

Quelle: Gefahreninformation der Sicherheitsbehörden Rheinland-Pfalz

Zerf, 22.03.202

Zerf, 20.03.2020

 

Aktuelle Informationen der Pfarreiengemeinschaft Schillingen

 

Informationen zu allen Belangen der Katholischen Pfarreien und im Besonderen zum Umgang

 

mit der Corona (COVID 19) Pandemie gibt es hier:

 

www.pg-schillingen.de/informationen-zum-umgang-mit-der-corona-pandemie

 

 

Pfarreiengemeinschaft Schillingen

Pfarrer Quirin

 

Zerf, 20.03.2020

 

 

„COVID-19-Zerf“ Gruppe

 

 

Aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Corona-Virus hat der Gemeindevorstand die Gruppe

 

COVID-19-Zerf“ gebildet, deren Aufgabe es ist, eventuell benötigte Hilfsmaßnahmen für

 

Bürgerinnen und Bürger einzuleiten und zu koordinieren.

 

 

Diese Hilfsmaßnahmen betreffen keine Aufgaben der ärztlichen Versorgung oder des
 

Rettungswesens!

 

 

Bürgerinnen und Bürger haben so die Möglichkeit, sich bei Fragen und Hilfeersuchen

 

rund um Ihre Grundversorgung direkt an die Ortsgemeinde zu wenden. Unser Ziel ist es,

 

Ihnen so schnell wie möglich so kompetent wie möglich Auskunft und Hilfestellung zu geben.

 

 

 

Hierzu haben wir folgende Kontaktmöglichkeiten eingerichtet:

 

eMail:                COVID-19-Zerf@gmx.de

 

Hotline:              06587 - 991329

 

 

 

Die Gruppe COVID-19-Zerf kann jedoch nur mit der Unterstützung von freiwilligen Helfern

 

effektiv arbeiten. Wenn Sie uns Ihre mobile und freiwillige Hilfe zur Durchführung möglicher

 

Maßnahmen zur Verfügung stellen möchten, melden Sie sich bitte unter der oben genannten

 

eMail. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um die weitere Vorgehensweise

 

abzusprechen.

 

 

 

Bitte halten Sie sich an die Empfehlungen und Anordnungen der Ämter und Behörden!

 

Bleiben Sie gesund, handeln Sie mit Bedacht und Umsicht und achten Sie auf Ihre Familie und

 

Ihre Nachbarn!

 

 

 

Gemeinsam werden wir die Lage meistern!

 

 

 

Rainer Hansen                                 Bruno Thiel                                          Thomas Keyser

Ortsbürgermeister                                           1. Ortsbeigeordneter                                              Ortsbeigeordneter

Zerf, 19.03.2020

Jahreshauptversammlung

Heimatverein „Ruwertal“ Zerf e.V.

abgesagt

Die Jahreshauptversammlung des Heimatvereins „Ruwertal“ Zerf e.V. am Freitag, 20.03.2020, 19:00 Uhr ist Aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Corona-Virus (COVID 19) abgesagt.

 

Heimatverein „Ruwertal“ Zerf e.V. / Die Ortsgemeinde Zerf

Zerf, 18.03.2020

 

Gemeindevorstand gründet „COVID-19-Zerf“ Gruppe

 

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich der Ausbreitung des Corona-Virus hat der Gemeindevorstand die Gruppe „COVID-19-Zerf“ gebildet, deren Aufgabe es ist, eventuell benötigte Hilfsmaßnahmen für Bürgerinnen und Bürger einzuleiten und zu koordinieren.

Diese Hilfsmaßnahmen betreffen keine Aufgaben der ärztlichen Versorgung oder des Rettungswesens!

 

Die Gruppe COVID-19-Zerf kann nur mit Ihrer Hilfe und Unterstützung effektiv arbeiten.

Wenn Sie uns Ihre mobile und freiwillige Hilfe zur Durchführung möglicher Maßnahmen zur Verfügung stellen möchten, melden Sie sich bitte unter folgender speziell eingerichteten eMail:

 

COVID-19-Zerf@gmx.de

 

Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um die weitere Vorgehensweise abzusprechen.

 

Wir danken Ihnen für Ihre Bereitschaft!

 

Rainer Hansen

Ortsbürgermeister

Zerf, 18.03.2020

 

Notbetreuung in der Kindertagesstätte in Zerf

 

Wegfall der Mittagsverpflegung

 

Für die Notbetreuung kann bis auf Weiteres von der Kindertagesstätte keine Mittagsverpflegung zur Verfügung gestellt werden. Nutzer der Notbetreuung geben ihren Kindern bitte ausreichend Verpflegung mit in die Kindertagesstätte.

 

Die Ortsgemeinde Zerf

Zerf, 17.03.2020

 

Notbetreuung in der Kindertagesstätte in Zerf

 

Bei Bedarf an Betreuung bitten wir Sie, das zu betreuende Kind mindestens einen Tag im Voraus bei der Kindertagesstättenleitung (06587-861) in der Zeit von 7:15 Uhr bis 9:00 Uhr anzumelden.

 

Die Ortsgemeinde Zerf

Zerf, 17.03.2020

 

Sitzung des Fremdenverkehrs- und Gewerbeausschusses des Ortsgemeinderates Zerf entfällt

 

Wir bitten um Verständnis, dass die geplante Sitzung des Fremdenverkehrs- und Gewerbeausschusses des Ortsgemeinderates Zerf vom 02.04.2020, 19:00 Uhr, Bürgerhaus Zerf, vorerst nicht stattfinden kann und hiermit abgesagt werden muss.

 

Die Ortsgemeinde Zerf / Sitzungsdienst der VG Saarburg-Kell

Zerf, 16.03.2020

 

Notbetreuung in der Kindertagesstätte in Zerf

 

Eine Notbetreuung Ihrer Kinder in der Kindertagesstätte Zerf kann auf Grund der momentan geltenden rechtlichen Anforderungen an die Zusammensetzung des Personals unter dem COVID 19 Einfluss nur

 

für maximal 10 Kinder

 

vorgehalten werden.

 

 

Folgende Punkte sind bei der Notbetreuung zwingend zu beachten:

 

Eltern haben glaubhaft darzulegen, dass sie zur Personengruppe der Berufe zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und der Grundversorgung der Bevölkerung zählen und keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit im engsten sozialen Umfeld zur Verfügung steht.

 

Eine Bescheinigung des Arbeitgebers über Art und Umfang der benötigten Notbetreuung ist vorzulegen.

 

Aktuelle Elterninformation zur Schließung der Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz
Rundschreiben des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz
Anlage Elterninfo.pdf
PDF-Dokument [41.0 KB]

 

Die Ortsgemeinde Zerf

Zerf, 15.03.2020

Gedenkfeier abgesagt

Auch die für Sonntag, 29.03.2020, 10:30 Uhr vorgesehene Gedenkfeier am Jüdischen Friedhof in Zerf anlässlich 75 Jahre Befreiung Konzentrationslager Auschwitz wird aufgrund der aktuellen Situation Coronavirus – COVID 19 abgesagt. Bleibt zu hoffen, dass wir die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr durchführen können. 

 

Die Ortsgemeinde Zerf

Zerf, 13.03.2020

 

 

Kindertagesstätte Zerf bis 17. April 2020 geschlossen!

 

Die Landesregierung hat beschlossen:

 

„Ab Montag, dem 16.3.2020, bleiben die Schulen und Kindergärten bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für einen regulären Betrieb geschlossen. Eltern werden gebeten, ihre Kinder - wenn möglich - nicht in die Schulen und Kindertagesstätten zu schicken. Es wird eine Notfallbetreuung eingerichtet.“

 

Quelle: Landesregierung Rheinland-Pfalz

 

 

Der Fototermin der Kita Zerf wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

 

Die Ortsgemeinde Zerf

 

Zerf, 13.03.2020

 

ADAC Osterrallye in Zerf abgesagt!

 

Die 31. ADAC Osterrallye am 11. April  2020 in Zerf ist auf Grund der möglichen Gefährdung durch den CORONA-VIRUS (COVID 19) nach Rücksprache mit dem Veranstalter abgesagt worden.

 

Die Ortsgemeinde Zerf

Zerf, 13.03.2020

 

 

Der Fußballverband Rheinland hat in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband Südwest aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Coronavirus entschieden, den kompletten Spielbetrieb vorerst einzustellen. Dies betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen und Jugend auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle und gilt zunächst bis einschließlich Dienstag, 31. März 2020. Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch Freundschaftsspiele von der Generalabsage betroffen.

 

Quelle: Fußballverband Rheinland e.V.

 

 

 

 

Die Sportanlage ist bis auf Weiteres gesperrt!

 

 

Die Ortsgemeinde Zerf

Zerf, 12.03.2020

 

Kleidermarkt in Zerf abgesagt!

 

Der Kleidermarkt am 15. März 2020 in der Ruwertalhalle in Zerf ist auf Grund der möglichen Gefährdung durch den CORONA-VIRUS (COVID 19) nach Rücksprache mit dem Veranstalter und dem Gesundheitsamt abgesagt worden.

 

Die Ortsgemeinde Zerf

Zerf, 09.03.2020

 

St. Laurentius Kirmes 2020

 

Die nächste Sitzung zur Organisation der St. Laurentius Kirmes 2020 findet am

 

Montag, den 16.03.2020 um 18:30 Uhr

 

statt. Wir treffen uns zur Platzbegehung am Veranstaltungsort in der Bahnhofstraße. Die Sitzung wird an-schließend im Bürgerhaus fortgesetzt. Hierzu lade ich alle mitwirkenden Gastwirte und Ortsvereine herzlich ein.

 

Ortsgemeinde Zerf

Bruno Thiel,

Erster Ortsbeigeordneter

Zerf, 02.03.2020

 

Breitbandausbau schreitet mit großen Schritten in Zerf voran

innogy verlegt Glasfaserkabel in Niederzerf, Frommersbach und am Hirschfelderhof

 

Gleichzeitig im Internet surfen, einen Film streamen und telefonieren? Dies war in der Ortsgemeinde Zerf bislang kaum möglich. Deswegen treibt innogy seit Anfang Februar 2020 den Ausbau eines Hochgeschwindigkeits-Internetnetzes in der Ortsgemeinde Zerf voran. Insgesamt verlegt innogy in Zerf knapp acht Kilometer neue Glasfaserkabel in den Ortsteilen Niederzerf, Frommersbach und am  Hirschfelderhof.

 

„Es freut mich, dass die Arbeiten zum Ausbau des schnellen Internets in Zerf mit großen Schritten voranschreiten. Eine zukunftsfähige Breitbandversorgung ist heutzutage ein entscheidender Standortfaktor. Sie bietet insbesondere dem ländlichen Raum und damit auch unserer Gemeinde enorme Chancen“, erklärte Ortsbürgermeister Rainer Hansen.

 

Nach Abschluss der Arbeiten werden an allen Adressen innerhalb des Ausbaugebietes Bandbreiten von bis zu 120 Megabit pro Sekunde verfügbar sein. Zudem erhalten Anwohner am Schurpenberg in Niederzerf einen Glasfaserhausanschluss bis direkt in das eigene Haus, den die innogy TelNet Telefonie- und Internetdienstleistungen mit bis zu 300 Mbit/s anbietet. Auch in der Bergstraße sowie in Teilen der Bahnhofstraße und der Manderer Straße erfolgt der Ausbau in der technisch modernsten Variante: als Glasfaserhausanschluss bis in das Gebäude. Gleiches gilt auch für Bürgerinnen und Bürger, die am  Hirschfelderhof ansässig sind. Zusätzlich erhält auch die Schule im Ausbaugebiet einen modernen Glasfaserhausanschluss. Alle Anwohner, die einen Glasfaseranschluss erhalten, werden seit Kurzem per Post von innogy angeschrieben.

 

Der Ausbau findet dabei größtenteils im Rahmen des flächendeckenden Breitbandausbaus im Auftrag des Kreises Trier-Saarburg statt.  Die Tiefbauarbeiten könnten aus heutiger Sicht im Mai fertig werden. Der genaue Zeitpunkt der Inbetriebnahme hängt dabei vom Verlauf der Bauarbeiten ab, wird jedoch voraussichtlich im Sommer 2020 erwartet. Darüber hinaus wird die innogy TelNet GmbH vor der Inbetriebnahme der neuen Technik eine Informationsveranstaltung in Zerf anbieten, zu der Anwohner und Gewerbetreibende rechtzeitig über die Presse bzw. per Hauspostwurfsendung eingeladen werden. Telefonisch gibt es unter der kostenlosen Rufnummer 0800 99 000 66 Auskunft über die Angebote. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.innogy-highspeed.de.

 

Quelle: Pressmitteilung der Westnetz GmbH

Zerf, 05.02.2020

 

Neue Tore auf dem Friedhof in Niederzerf

Am letzten Oktoberwochenende 2019 wurden erhebliche durch Rehwild verursachte Schäden auf dem Friedhof in Niederzerf festgestellt. Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 21.11.2019 sofort beschlossen, für die beiden Haupteingänge zum Friedhof Stahltore anfertigen und installieren zu lassen.

 

Die beiden Tore sind nun installiert!

Zerf, 03.02.2020

 

Brennholzversteigerung - Selbstwerbung

 

Die Versteigerung der Brennholzlose in Selbstwerbung für Zerfer Bürgerinnen und Bürger findet an folgendem Termin statt:

 

Donnerstag, den 06.02.2020 in  Zerf, Gasthaus Zur Winzerpostost

19.00 Uhr

 

Versteigert werden Lose im Bereich Horstwald.

 

Ab Freitag, dem 31.01.2020 hängt ein Plan über die Lage der einzelnen Lose sowie deren Mindestgebotspreis an der Waldarbeiterhütte am Hirschfelderhof aus.

Die Käufer erhalten für das ersteigerte Los eine Rechnung.

Bitte bringen Sie die Bescheinigung über die Teilnahme an einem Motorsägenkurs mit.

Das bestellte Brennholz (gerückt) wird momentan aufgearbeitet und schnellstmöglich zugeteilt.

Zerf, 03.02.2020

 

Zusätzliche Bio-Tonnen

 

Inzwischen hat der Zweckverband A.R.T. der Ortsgemeinde zwei weitere Container für Biogut zur Verfügung gestellt. Diese wurden im Bereich der Ruwertalhalle platziert. Der bisherige Bio-Container steht weiterhin auf der Grünschnitt-Stelle zur Verfügung.

 

Ortsgemeinde Zerf

Gez. Rainer Hansen

Ortsbürgermeister

Zerf, 03.02.2020

 

St. Laurentius Kirmes 2020

 

Zur Organisation der St. Laurentius Kirmes 2020 lade ich alle mitwirkenden Gastwirte und Ortsvereine zu einer Besprechung am

 

Freitag, den 07.02.2020 um 19:00 Uhr ins Bürgerhaus, Engelstraße 1

 

herzlich ein. Eingeladen sind auch interessierte Bürgerinnen und Bürger, die neue Ideen für die Gestaltung der Kirmes einbringen möchten. 

 

Ortsgemeinde Zerf

Bruno Thiel

Erster Ortsbeigeordneter