Bauen in Zerf, Gemeinde Zerf, Tourismus Rheinland Pfalz
Bauen in Zerf, Gemeinde Zerf, Tourismus Rheinland Pfalz
Zerf
Zerf

 

 

 

 

                          UNSERE GEMEINDE IM UMBRUCH ,

                     ES VERÄNDERT SICH VIEL IN ZERF !

DIE NAHVERSORGUNG VON ZERF IST NUN NOCH ATTRAKTIVER !!

ENDE DES JAHRES 2017 ERÖFFNETE

 


NORMA    SEINE FILIALE IN ZERF !

 

Auf dem Plateau des Gewerbegebietes Zerfer Kreuz ist nun auch

 

der FRISCHE BÄCKER DIETZ sowie die Filiale der

 

VOLKSBANK schnell und verkehrsnah zu erreichen.

 

 

Nicht nur für die Zerfer Bürger sind die neuen Einkaufsmöglichkeiten eine deutliche     Bereicherung, auch für Pendler,Touristen und den Nutzern des Park + Ride Parkplatzes eröffnen sich neue Perspektiven.

Eventuell ist nun eine weite, zeitraubende Fahrt nach Trier, Losheim oder Saarburg zum einkaufen nicht mehr nötig.

 

 

              Zerf bietet, wie schon immer, für jeden Wunsch den richtigen Partner

 

 

                    AUSBAU DER ORTSDURCHFAHRT NIEDERZERF !

                                 Das Schlimmste ist geschafft

Der vierte Bauabschnitt ist abgeschlossen !

 

Die Kreuzung Trierer Straße - Bahnhofstraße - Poststraße

ist nunmehr fertig gestellt.

Beide Teile von Zerf sind jetzt wieder direkt verbunden und erreichbar.

Der fünfte Bauabschnitt betrifft nun die B 407 von der

Metzgerei, über den Blumenladen bis hin zur gesperrten

Engelstraße.

Hier ist nun etwas Geduld erforderlich, die direkte

Durchfahrt Richtung Kell am See ist immer noch nicht

möglich.

 

 Aber alle Geschäfte sind weiterhin fußläufig zu erreichen.

 

Kurze Wege zu allen Zielen garantieren die öffentlichen Parkplätze gegenüber dem Lebensmittelgeschäft "Nah und Gut", sowie neben der Massagepraxis Kann und dem Zerfer Marktplatz.

 

Die Einfahrt in die Henterner Strasse ist frei, auch der Zerfer Marktplatz ist von beiden Seiten

anzufahren !

 

Die ausgeschilderte Umleitung über Greimerath bleibt als einzige Verbindung in Richtung Hermeskeil !

 

Bitte meiden Sie die Befahrung der Wirtschaftswege, diese sind für den öffentlichen Verkehr nicht ausgelegt und würden deswegen großen Schaden nehmen !

 

Dies wird mit Sicherheit viel Toleranz und Geduld von Seiten der Bürger abverlangen, aber auch die ausführenden Firmen dürfen Mitarbeit und Verständnis für unausweichliche Behinderungen und Beeinträchtigungen erwarten.

 

Denn nur gemeinsam gelingt uns ein reibungsloser Ausbau, am Ende zum Wohle der ganzen Gemeinde.

 

Wir versuchen Sie aktuell über die Baumaßnahmen, Umleitungen und Erreichbarkeit der Dienstleister im Ort zu

informieren.

 

Klicken Sie einfach auf "  Ausbau B 407 ", und Sie sind auf dem neusten Stand.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis

 

 

           PLANUNG DES AUSBAUS DER K 141 DURCH OBERZERF !

Für das Jahr 2018 ist der Ausbau der Kreisstraße durch Oberzerf geplant.

Kürzlich wurden in der Ruwertalhalle die vorläufigen Pläne den Bürgern vorgestellt.

Intensive Besprechungen im Gemeinderat , die Berücksichtigung von Einwänden und Anregungen,

werden uns in nächster Zeit beschäftigen.

 

Die Planung kann unter " Ausbau K 141 Oberzerf " eingesehen werden.

 

Bitte machen Sie von der Möglichkeit, im Vorfeld die Planung zu begleiten, regen Gebrauch !

 

 

Zerf setzt auf Windkraft !

Aber der fehlende Flächennutzungsplan auf Verbandsgemeindeebene verhindert die zügige Umsetzung der Zerfer Pläne

 

 

DIE GEMEINDE MIT NEUEM KRÄFTIGEM PARTNER !

 

 

 

Zerf will auf seiner Gemarkung etwa 10 Windräder aufstellen.

Dieser Beschluß war im Gemeinderat fraktionsübergreifend

einheitlicher Wille.

Mit der Firma "Schütz" aus Selters an der Lahn fand die Gemeinde

einen kompetenten und zielorientierten Partner.

Der Kopf mit Getriebe und Schaltzentrale, fertig zur Montage

 

 

Die Firma Schütz als direkter Hersteller ist naturgemäß

näher am "Geschehen" als ein reiner Projektierer.

 

Bei einer Werksbesichtigung kurz vor Weihnachten konnte

sich der Gemeinderat ein Bild von der Firma, den Betriebsstätten,

den Produkten und den Zielsetzungen machen.

 

Der Eindruck war bei allen sehr positiv.

Ein 58 m langer Flügel in der Montagehalle

 

 

 

Bis sich das erste Windrad dreht sind allerdings noch

eine Menge bürokratischer Hürden zu nehmen.

 

Dies aber tun wir jetzt gemeinsam mit einem kompetenten

Partner, wobei wir immer versuchen, kooperativ und offen

mit der Verbandsgemeinde zusammenzuarbeiten.

 

 

 

 

Der Gemeinderat hat sich vor Ort sehr gut

informiert gefühlt, die Kompetenz der Firma

Schütz hat uns alle beeindruckt !